Blog
Die Bedeutung des Biorhythmus wenn man abnehmen möchte

Die Bedeutung des Biorhythmus wenn man abnehmen möchte

3 Tipps für den Gewichtsverlust durch einen gesunden Biorhythmus

Schlaf ist wichtig, das ist nichts Neues. Es wird dich vielleicht überraschen wie viele Aspekte eine gute Nachtruhe stören können! Unser Gehirn und unser Körper achten immer noch auf einen deutlichen Unterschied zwischen Tag und Nacht, nur ist der Unterschied inzwischen ein wenig gestört. Und gerade ausreichend Schlaf ist wichtig, wenn du abnehmen möchtest. Studien haben einen Zusammenhang gefunden zwischen Schlafmangel auf der einen Seite und einem erhöhten Bedürfnis an Süßigkeiten und einem höheren BMI auf der anderen Seite.

Sofort zu den Tipps & Tricks um mit einem gesunden Biorhythmus Gewicht zu verlieren? Klicke hier!

Der Unterschied zwischen Tag und Nacht, den unser Körper immer noch spürt, sieht so aus:

 
Tag Nacht
Hell Dunkel
Essen/Trinken Fasten
Bewegen Ruhen/Schlafen

Immer hell

Wir haben Elektrizität und können somit immer Licht anmachen, wenn es dunkel wird. Wir haben Abends auch oft mehr als einen Bildschirm in unserer Nähe, der Fernseher läuft und Laptop oder Tablet sind ganz in der Nähe. Das ist auch Licht! Und Licht signalisiert unserem Körper, dass es noch keine Zeit ist, schlafen zu gehen! Ganz genau betrachtet: Es geht um blaues Licht. Blaues Licht wird unter anderem von den Bildschirmen deines Fernsehers, deines Laptops, deines Tablets und deines Telefons ausgestrahlt. Du kannst dir also vorstellen, was mit dir passiert, wenn du noch kurz fern siehst im Bett, kurz bevor du einschläfst.

Immer essen und trinken

Neben Licht haben wir auch den Luxus, dass wir immer Essen und Trinken in unmittelbarer Nähe haben. In jedem Haushalt brummt ein Kühlschrank, das durchschnittliche Haus hat einen gut bestückten Vorratsschrank, sauberes Trinkwasser kommt aus dem Wasserhahn und Tee und Kaffee macht man im Handumdrehen. Abends noch eine Handvoll Nüsse mit Wein, eine Tasse Tee mit einem Stück Schokolade, es ist ganz simpel. Tust du das zu spät am Abend, dann versteht dein Körper - der sich schon auf die Nacht vorbereitet hat - nicht so richtig was passiert, denn du aktivierst dann um die Schlafenszeit herum deine Verdauung.

Cortisol und MelatoninZu späte Bewegung

Außer der Einwirkung von Licht und Essen auf unseren Biorhythmus hat zu viel Bewegung am Abend auch Einfluss auf unsere Nachtruhe. Intensive Bewegung erhöht nämlich die Cortisolmenge in deinem Blut. Nicht unbedingt schlecht, aber das ist nicht Sinn der Sache, wenn du zur Ruhe kommen willst. Cortisol hat morgens seinen Höhepunkt - unter anderem, weil die Sonne aufgeht (Licht!) - um dich zu wecken. Cortisol nimmt dann im Laufe des Tages wieder ab, um Platz zu schaffen für Melatonin, wenn es dunkel wird. Bleibst du zu lange aktiv, dann hat das Melatonin keine Chance; Melatonin brauchst du aber, um schläfrig zu werden. Wenn du also abends um 20 Uhr noch ausführlich ins Fitnessstudio oder noch 10 Kilometer rennen gehst, dann verschiebst du die Produktion von Melatonin nach hinten. Eine ruhige Runde mit dem Hund ist übrigens prima, es geht um die Anstrengung außerhalb deiner Comfortzone.

Effekt des Biorhythmus auf den Gewichtsverlust

Wenn du schläfst, ist dein Körper immer noch aktiv, unter anderem mit Reparaturarbeiten und der Verarbeitung von Ereignissen des Tages. Auch ist die Nacht der ideale Moment für die Fettverbrennung! Für Fettverbrennung braucht man Sauerstoff und um den Sauerstoff zu den Zellen zu transportieren, braucht man Ruhe. Sauerstoff setzt Fettsäuren mit Hilfe der Oxidation um in Energie in den Mitochondrien (den Energiezentralen in den Zellen).

Im Laufe des Tages kann man zur Fettverbrennung gelangen und dort bleiben, indem man mäßige aerobe Bewegungen macht (wandern oder Radfahren, ohne außer Atem zu geraten) und wenn man stressige Situationen immer mit einem Moment der Ruhe beendet. Du kannst aber noch viel mehr wettmachen, wenn dein Biorhythmus gut ist, damit du nachts gut schlafen kannst und dein Körper sich auch richtig ausruhen kann!

3 Tipps um mit einem gesunden Biorhythmus abzunehmen

Damit du einen gesunden Biorhythmus entwickelst, solltest du dich an die folgenden Richtlinien halten:

1. Zur gleichen Zeit aufstehen, zur gleichen Zeit ins Bett gehen, auch am Wochenende

Jedes Mal wenn du ausschläfst, kreierst du für deinen Körper eine Art 'Jetlag'. Vielleicht merkst du das gar nicht, der Effekt wirkt sich aber aus. Außerdem: wenn dein Biorhythmus stimmt, dann bist du morgens auch sofort wach, auch ohne Wecker!

2. Essen, trinken und (aktiv) bewegen wenn es draußen hell ist, ruhen und fasten wenn es dunkel ist

Also nach spätestens 20 Uhr nichts mehr essen, aber eine Runde mit dem Hund ist natürlich prima. Versuche auch nach 14 Uhr nachmittags keinen Kaffee mehr zu trinken, Koffein beeinflusst deinen Biorhythmus.

3. Vermeide abends so viel wie möglich blaues Licht, schalte die größten Lampen aus und zünde eventuell Kerzen an für etwas mehr Stimmungslicht und versuch den Fernseher zeitig auszuschalten

Schaffst du es wirklich nicht ohne Fernseher, Laptop oder Tablets abends, dann kannst du dir eine spezielle Brille zulegen, die blaues Licht abwehrt. Viele Laptops und Tablets haben eine Einstellung, die - wenn der Abend länger wird - automatisch das blaue Licht aus deinem Bildschirm filtert. Viel Erfolg beim Wachbleiben!

Abnehmen in 3 Phasen mit einem schlauen Ernährungsplan, 2 Nahrungsergänzungsmitteln und (E-Mail)Coaching. Momentum ist nicht nur eine effektive, sondern vor allem eine gesunde Art und Weise, abzunehmen. Das Programm ist aufgebaut in 3 Phasen - Diätphase, Stabilisierungsphase, Lebensphase - und ist darauf ausgerichtet, einen gesunden Gewichtsverlust und ein stabiles Zielgewicht zu erzielen.

Bei Momentum geht es um gesundes und ehrliches Essen mit einem deutlichen Aufbau in 3 Phasen. Du kaufst einfach bei deinem eigenen Gemüsehändler ein, beim Fleischer, Fischverkäufer oder im Supermarkt. Kurz zusammengefasst: eine perfekte Grundlage für einen gesunden und schlanken Lebensstil.

249,00 € Ab 179,00 €
Oder finden Sie eine Verkaufsstelle in Ihrer Region

Willst du ein optimales Ergebnis? Kombiniere die Rezepte mit unserer Momentum Kur!

Q10

Momentum® Q10 (auf der Grundlage von Ubiquinon) spielt eine wichtige Rolle in der Energieproduktion und bei der Fettverbrennung.

Mehr Informationen
Carnitine

Sie möchten auf Ihr Gewicht achten und Ihre Fettverbrennung beschleunigen? Dann ist Momentum® Carnitin ein ideales Nahrungsergänzungsmittel für Sie.

Mehr Informationen
Multi Vita

Momentum® Multi Vita ist ein komplexes Nahrungsergänzungsmittel mit Vitaminen und Mineralen zur Unterstützung Ihrer Gesundheit und Ihres Gewichtsverlusts.

Mehr Informationen