Rezepte
Phase 2: Stabiliserungsphase
Lachsburger mit Zucchetti-Pesto

Lachsburger mit Zucchetti-Pesto

Lachsburger mit Pasta-Pesto, wer findet das denn nicht lecker? Und das ist auch noch die gesunde Variante; mit Zucchini statt mit Pasta, auch Zucchetti genannt. Gesund und lecker und leicht verdaulich. Win-win-win, finden wir. Du kannst dieses Gericht auch mit Hühnchenfleisch zubereiten. Du ersetzt die Lachsfilets dann durch Hähnchenschenkel. Erfolg garantiert!


Lachsburger


Schneide das Lachsfilet in kleine Stückchen. Schlage das Ei mit einer Gabel in einer kleinen Schüssel. Gib die Lachsstückchen dazu, außerdem Senf, Joghurt, Limettensaft, frischen Dill, 2 gehäufte Esslöffel Paniermehl und Pfeffer und Salz. Vermische alles und lass es kurz stehen. Forme daraus danach zwei flache Lachsburger mit Hilfe eines Backrings. Erhitze etwas Olivenöl oder Kokosöl in einer Pfanne und brate die Burger langsam auf beiden Seiten braun.


Zucchetti


Wasche in der Zwischenzeit die Zucchini und schneide sie mit dem Julienneschneider in dünne Spaghetti. Gehe ungefähr von einer halben Zucchini pro Person aus. Schneide die Cherrytomaten in Viertel. Erhitze etwas Olivenöl oder Kokosöl in einem Wok, gib die Zucchini und die Tomaten mit zwei gehäuften Esslöffeln Pesto hinzu, verrühre alles miteinander und erhitze es kurz in der Pfanne.


Die ‘Pasta Pesto’ sollte kurz erhitzt werden; braten sollte man sie nicht. Gib die Zucchetti auf zwei Teller und lege die Lachsburger darauf. Genieße es!


Vorbereitungszeit
  • 15 Minuten
Zutaten 2 personen
  • 2 Lachsfilets (125 g pro Person)
  • 1 Esslöffel magerer Joghurt
  • 1 Teelöffel Senf
  • Saft einer halben Limette
  • 1 Esslöffel Dill
  • 1 Ei
  • 2 Esslöffel Paniermehl (am besten Dinkel)
  • 1 Zucchini
  • 2 Esslöffel grünes Pesto
  • Handvoll Cherrytomaten
  • Backring, damit man die Beilage schön rund anrichten kann
  • Für alle Zutaten gilt: am besten biologisch!