Rezepte
Phase 1: Diät-Phase
Rote-Bete-Stampf mit Knollensellerie und Hackbällchen

Rote-Bete-Stampf mit Knollensellerie und Hackbällchen

Okay, den Knollensellerie zu schälen und zu putzen dauert ein wenig, aber wenn er einmal köchelt, dann ist der Rote-Bete-Stampf ganz schnell fertig! Und das Schöne daran: Es fühlt sich an wie Schummeln in Phase 1. Du kannst uns glauben, das ist ein vollwertiger Eintopf. Winteressen, das eigentlich immer lecker ist.


Zubereitung Rote-Bete-Stampf


Zuerst schälst du den Knollensellerie, putzt ihn, schneidest ihn in Stückchen und kochst ihn in einem Topf in heißem Wasser bis er weich ist. Dann schneidest du die rote Bete klein und kochst sie in einem kleinen Topf mit Wasser, der geschnittenen Zwiebel und einem Schuss Essig.


Würze das Gehackte mit einem Schuss Tamarinde-Soße, einem TL Sambal Oelek und einem TL Paprikapulver und forme vier gleich große Hackbällchen daraus.

Nimm dann eine (am besten gusseiserne) Bratpfanne und brate die Hackbällchen an. Gieß etwas Wasser dazu und stell die Temperatur runter. In der Zwischenzeit gießt du den Knollensellerie ab (wenn er weich genug ist), presst den Knoblauch aus und gibst ihn dazu. Püriere mit dem Stabmixer.


Dreh die Hackbällchen um und gib ab und an etwas Wasser hinzu, damit sie schön saftig bleiben. So verhindert man auch, dass dem Fleisch das Wasser entzogen wird. Wenn die Hackbällchen gar sind (ca. 10 Minuten), gibst du noch ein kleines bisschen Wasser und etwas Sambal dazu, sodass eine Soße entsteht. Darin brätst du den Knollensellerie noch kurz mit.


Gieß die rote Bete ab und probiere, ob sie schon schmeckt. Einen Schuss Essig kann man immer noch dazu geben. Stampf den Knollensellerie dann zusammen mit der roten Bete. Tipp: Gib erst die Hälfte dazu und dann je nach Geschmack immer ein bisschen dazu. Du kannst den übrig gebliebenen Knollensellerie noch für ein anderes Gericht verwenden!

Schneide die Hackbällchen eventuell durch, verteile sie auf die Teller, gib den Stampf dazu und noch etwas frischen Pfeffer darüber (je nach Geschmack eventuell etwas Salz).

Guten Appetit!


Abnehmen und lecker essen mit Momentum


Dieses Rezept ist eines der Rezepte des Momentum 3-Phasenplans, eine gesunde Kur zum Abnehmen mit frischem Essen, wie es sein sollte. Momentum besteht aus einem ausbalancierten Ernährungsplan mit unterstützenden Nahrungsergänzungsmitteln und falls gewünscht (online) Coaching. Nachdem du den Momentum-Phasenplan absolviert hast, hast du dir einen gesunden Lebensstil angewöhnt und möchtest du nie wieder etwas anderes.


Vorbereitungszeit
  • 50 Minuten
Zutaten 4 personen
  • 750 g Rote Bete, geschält und vorgekocht
  • 1 große Zwiebel, geschnitten
  • 1 Knollensellerie
  • 400 g Rindergehacktes
  • 1 Knoblauchzehe, gepresst
  • ein Schuss Naturessig
  • 1 EL Tamarinde
  • 1 TL Sambal Oelek
  • 1 TL Paprikapulver
  • Pfeffer, Salz