Rezepte
Phase 1: Diät-Phase
Zoodles (Zucchinispaghetti) Bolognese

Zoodles (Zucchinispaghetti) Bolognese

Zucchinispaghetti


Pasta geht auch Low Carb, nämlich als Zoodles (Zucchini+Noodles). Wir haben den Foodtrend ausprobiert und den Klassiker Spaghetti Bolognese neu interpretiert. Falls ihr keinen Spiralschneider habt, könnt ihr die Gemüsenudeln auch mit einen Sparschäler schneiden. Dann gibt es Tagliatelle ☺


Zoodles


Die Zucchini mit einem Spiralschneider zu Spaghetti drehen. In eine Schüssel geben und das Salz vorsichtig unterheben. Mit Balsamico abschmecken und beiseite stellen.


Bolognese


Die Zwiebel klein schneiden und den Knoblauch fein hacken. Die Tomaten waschen und in Würfel schneiden. Hackfleisch in die heiße Pfanne geben und rundherum anbraten. Zwiebel und Knoblauch dazugeben und glasig anbraten. Tomatenmark dazugeben, zwei Minuten köcheln lassen und dann mit Bouillon ablöschen. Hitze reduzieren, Tomaten und italienische Kräuter dazugeben und etwas einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen.


Die Zucchinispaghetti mit der Bolognese auf den Tellern anrichten und sofort servieren. Wer die Zucchinispaghetti lieber warm geniessen möchte, kann diese noch kurz in der Bolognese schwenken. Sieht auf dem Teller aber nicht mehr so schön aus.


Tipp: Alternativ können Sie auch einen Block Tofu mit einer Gabel zerdrücken und genau wie das Rinderhackfleisch verwenden.


Abnehmen & lecker essen mit Momentum


Dieses Rezept ist eines der Rezepte des Momentum 3-Phasenplans, eine gesunde Kur zum Abnehmen mit frischem Essen, wie es sein sollte. Momentum besteht aus einem ausbalancierten Ernährungsplan mit unterstützenden Nahrungsergänzungsmitteln und falls gewünscht (online) Coaching. Nachdem du den Momentum-Phasenplan absolviert hast, hast du dir einen gesunden Lebensstil angewöhnt und möchtest du nie wieder etwas anderes.


 


Zutaten 2 personen
  • 2 mittelgrosse Zucchini
  • 1/4 TL Salz
  • 1 TL Balsamico Essig
  • 200 g mageres Rinderhackfleisch (oder Tofu natur)
  • 1 Zwiebel
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL Tomatenmark
  • 1/2 Tasse fettfreie Bouillon
  • 3 Tomaten (oder Pelati)
  • Italienische Kräuter (Majoran, Oregano)
  • Pfeffer
  • Salz
  • evtl. frisches Basilikum