Rezepte
Phase 2: Stabiliserungsphase
Zucchetti mit pikanter Tomatensoße

Zucchetti mit pikanter Tomatensoße

Was für eine Erfindung, Zucchetti, ja, Spaghetti aus Zucchini. Rohe Zucchini ist nämlich nicht nur überraschend lecker, sondern auch noch gesund und leicht verdaulich! Sie liegt nicht so schwer im Magen wie normale Pasta und da schläft man auch viel besser. Und du kannst uns glauben, Zucchini ist eine sehr gute Basis für ein Pastagericht. Mit nur wenig Kohlenhydraten, also geeignet für Phase 1, aber es passt auch wunderbar in Phase 2 und 3. Ein wenig Parmesan darüber für etwas extra Würze. Wunderbar!


Zubereitung der Soße


Stell eine (gusseiserne) Pfanne bei hoher Hitze auf den Herd und brate die Zwiebeln, Champignons und eine rote Peperoni kurz mit etwas gepresstem Knoblauch und einem Schuss Wasser an. Rühre alles gut durch und gib ab und an etwas Wasser dazu. Stell die Hitze runter und gib die geschnittenen Tomaten und den Sellerie dazu. Lass alles köcheln bis die Tomaten weich sind und gib dann das Hackfleisch dazu. Gut weiter umrühren! Wenn die Tomaten so lange kochen, dass sie fast zur Soße zerfließen, gibst du etwas Tomatenpüree dazu. Das gibt der Soße einen etwas volleren Geschmack. Lass das Ganze noch weitere 10 Minuten (oder länger) köcheln, rühre ab und an um und gib, wenn nötig, noch einen Schuss Wasser dazu. Schmecke die Soße mit einem Schuss Tamarindesoße, dem Oregano und Rosmarin ab. Lass alles noch kurz stehen und würze dann mit Pfeffer und Salz.


Zubereitung Zucchetti


Wasche in der Zwischenzeit die Zucchini und schneide sie mit dem Julienneschneider in dünne Spaghetti. Geh von einer halben Zucchini pro Person aus. Verteile sie auf vier Tellern, gib die Soße darüber und serviere alles warm!


ENJOY!


Vorbereitungszeit
  • 20 Minuten
Zutaten 4 personen
  • 2 Zucchinis (am besten biologisch)
  • 500 g (Pomodori)Tomaten in Würfel geschnitten (mit Fruchtfleisch)
  • 500 g mageres Rinderhackfleisch vom Fleischer
  • 2 Stängel Sellerie
  • 2 Zwiebeln, geschnitten
  • 250 g Champignons, halbiert und in Scheiben
  • Dose Tomatenpüree
  • Schuss Tamarindensoße
  • rote Peperoni, fein geschnitten
  • 2 Knoblauchzehen, gepresst
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Rosmarin
  • Pfeffer, Salz